Und doch liegt hier ein Herbstlicht, das ist nicht von dieser Welt. Eine Sonne wie eine von durchsichtigen Schleiern verhüllte Frau über den Gassen und den vielen, fast namenlosen Plazas, Licht, das erfunden werden müsste, wäre es nicht wirklich da, würde es sich nicht durch die engen Rinnen zwischen den Häusern durchzwängen, zwischen den entlaubten Bäumen, deren gelbe Blätter Teppiche bilden, über die Gestalten schlurfen mit pechschwarzen Zigarettenstummeln und dunklen gefalteten Gesichtern. Katzen sitzen auf Autos, Kinder gehen ihren ahnungslosen Spielen nach und wissen nicht, dass alles auf den Winter zuläuft. Einer schiebt gesenkten Hauptes eine Mülltonne vor sich her, in der er sein ganzes Hab und Gut aufbewahrt. Jemand lauert an einer Mauer, stolz mit schwarzen Augen
hat er die Ruhe eines Panthers, der sein Opfer
kennt. In allen Nischen farbige Schriften, die
herüber rufen und die doch nicht gelesen werden.

Madrid, Spanien, 1991



Apartamentos Love